Punktlandung Universitätsviertel Essen: Dornieden Generalbau überzeugt mit Lifestyle-Architektur

Start für “City View”/ Essener Norden wird zum trendigen Viertel
Punktlandung Universitätsviertel Essen: Dornieden Generalbau überzeugt mit Lifestyle-Architektur

Essen, 18.03.2011. Essens grüne Mitte, die derzeit auf 13 Hektar am Rande der City entsteht, ist begehrt. Beim Ansturm auf die Wohnbau-Grundstücke im Universitätsviertel der Ruhrmetropole hat sich die Dornieden Generalbau GmbH aus Mönchengladbach ein Filetgrundstück am nördlichen Grüngürtel gesichert. Auf 2.200 Quadratmetern Bauland entstehen in Süd-West-Ausrichtung 32 Komfortwohnungen mit weitgehender Schwellenfreiheit von der Tiefgarage bis zu den Wohnetagen. Mit ihrem stilvoll-zurückhaltenden Architekturkonzept für das 4 1/2-geschossige Gebäudeensemble und den großzügigen Wohnungszuschnitten gelang Dornieden eine Punktlandung bei der Entwicklungsgesellschaft Universitätsviertel (EGU), die bei der Grundstücksvergabe auf Qualität setzt.

“Das Lage ist ideal: die Universität im Rücken, die Stadt fußläufig erreichbar und von allen Seiten grün und gegen Lärm geschützt, “, sagte Geschäftsführer Martin Dornieden beim Verkaufsstart. Die Nachfrage sei bereits im Vorfeld sehr hoch; sieben Einheiten sind reserviert. Mit den Wohnungen komme die voraussichtlich letzte Tranche zum Eigenerwerb im begehrten Universitätsviertel auf den Markt. Der Baubeginn ist für August/September 2011 geplant. Erste Einzüge sind ab Jahresende 2012 möglich. Den Vertrieb organisiert Tappe Immobilien Projekte. Dornieden Generalbau investiert in das Projekt “City View” rund acht Millionen Euro und ist überzeugt, dass sich der neue Stadtteil zum trendigen Viertel entwickeln wird.

Alles da – von 2- bis 5-Raum-Wohnung

Am Wohnungsmix haben die Dornieden-Architekten bis zuletzt kräftig gefeilt und die Anzahl der Wohnungen zugunsten großzügiger Grundrisse reduziert, wie sie heute von der urbanen Zielgruppe nachgefragt werden. Die Wohnungen starten bei Größen von 64 Quadratmetern. Den Schwerpunkt bilden 3-Raum-Wohnungen mit 82 bis 95 Quadratmetern und 4-Raum-Wohnungen mit 108 bis 115 Quadratmetern. Begehrtes Highlight sind die beiden Penthäuser mit 142 und 171 Quadratmetern Wohnfläche im Staffelgeschoss. Von den weitläufigen Dachterrassen geht der Blick auf die Stadt und die Grünanlagen des Universitätsviertels. Die Wohnungen im Erdgeschoss haben einen eigenen Garten, alle anderen einen Balkon mit Loggia-Charakter.

Erschlossen werden die 32 Wohnungen durch drei Treppenhäuser, die kleine Hausgemeinschaften und angenehme Privatheit sichern. Die Ausstattung mit Vollholzparkett, Fußbodenheizung, elektrischen Rollläden und eleganten Bädern entspricht der Architekturqualität. Eine Besonderheit ist die Wohnberatung durch Dornieden-Innenarchitekten, die die Käufer beim Planen und Umsetzen individueller Wünsche unterstützen.

Der Einsteigerpreis für eine 2-Raum-Wohnung mit 66 Quadratmetern Wohnfläche und privatem Garten liegt bei 143.000 Euro. Die Käufer profitieren von niedrigen Energiekosten durch den KfW-Effizienzhaus 70-Standard, bei dem der Primärenergiebedarf den gültigen Neubaustandard um 30 Prozent unterschreitet. Geheizt wird mit Fernwärme.

Elegante Lifestyle-Architektur

Die Gebäude haben die Architekten optimal auf die grüne Umgebung abgestimmt. Die elegante Architektur im Stil der modernen Klassik, wie wir sie aus den europäischen Metropolen kennen, kommt bei der Qualität suchenden Käuferschicht gut an. Markantes Merkmal sind französische Fenster, die mit ihren raumhohen Öffnungen viel Licht einströmen lassen und mit ihren Brüstungen die ansonsten gradlinige Fassade auflockern. Interessant integriert sind die zurückliegenden Balkone, die die Freiluftsaison durch ihren Sicht- und Windschutz angenehm verlängern.

Farblich dominieren helle Fassadentöne, die sich wohltuend mit dem grauen Sockelbereich in edler Bossenstruktur verbinden. Der graue Farbton setzt sich bei den Fensterrahmen und den Balkongeländern fort. Im gleichen Farbspektrum präsentieren sich auch die Treppenhäuser mit weiß-grauem Granitboden.

Über DORNIEDEN Generalbau
Der Bauträger und Generalübernehmer Dornieden mit Sitz in Mönchengladbach und Köln ist seit 1913 im Immobilienbereich aktiv und errichtet seit 1977 Ein- und Mehrfamilienhäuser in ganz Nordrhein-Westfalen. Das Unternehmen wird in der zweiten Generation von den Brüdern Michael und Martin Dornieden geführt. Die Kompetenz von Dornieden liegt in einer ideenreichen Architektur, einer soliden Bauausführung und einer kompetenten Beratung für die Erwerber. In den vergangenen drei Jahren hat Dornieden über 440 Wohneinheiten errichtet.

Dornieden Generalbau
Christine Wynands
Karstraße 70
41068 Mönchengladbach
02161 93094-0

Pressekontakt:
tn unternehmenskommunikation
Gisela Tindler-Nowak
Hasseler Straße 24 b 40822
Mettmann
info@tn-komm.de
02104 54089
http://www.tn-komm.de