Joint-Venture ABG und Hecker: Premier Inn als Mieter für Hotel im BERLINERHAUS in Wolfsburg gewonnen

Joint-Venture ABG und Hecker: Premier Inn als Mieter für Hotel im BERLINERHAUS in Wolfsburg gewonnen

Wolfsburg, 2. Dezember 2020 – Die Joint-Venture-Partner ABG Real Estate Group und Hecker haben jetzt den Immobilieninvestor und Betreiber Premier Inn langfristig als Mieter für das Hotel in ihrem Landmark-Ensemble “BERLINERHAUS” in Wolfsburg gewonnen. Die ursprünglich vorgesehene Gruppe Centro/NinetyNine übergab

die Betreiberrolle im Rahmen der bereits bekanntgegeben Transaktion dem kapitalstarken britischen Konzern Whitbread PLC. Whitbread PLC ist Eigentümer zahlreicher Hotels und Marktführer in England. Premier Inn wird ein Premium Economy Hotel betreiben und hat dazu die rund 9.500qm Hotelflächen angemietet. Das Hotel mit insgesamt 260 Zimmern entsteht neben einem Büroturm. Hinzu kommen ca. 170 Stellplätze für PKW. Mitte 2022 soll das BERLINERHAUS fertiggestellt sein; dann wird auch das Hotel eröffnen.

Ulrich Höller, Geschäftsführender Gesellschafter der ABG Real Estate Group: “Wir freuen uns sehr, dass wir gerade in einem herausfordernden Umfeld mit Premier Inn schon früh einen der kapital- und managementstärksten Partner von unserem Hotelprojekt überzeugen konnten.”

Prof. Dr. Falk Hecker, Geschäftsführender Gesellschafter der Hecker GmbH: “Für Wolfsburg ist Premier Inn ein großer Zugewinn, weil bahnhofsnah umfangreiche, preiswerte Übernachtungsmöglichkeiten geschaffen werden.”

Dr. Michael Hartung, Geschäftsführer Development von Premier Inn Deutschland: “Wir freuen uns sehr über den wirtschaftlich starken Standort Wolfsburg und die zentrale Lage, in der unser Premier Inn Hotel entsteht. Die gemischte Nutzung von Gebäuden ist für mich ein absolut essenzieller Teil zukünftiger Quartiersentwicklung. Nicht nur deshalb erfüllt es mich mit Stolz, Teil des BERLINERHAUS zu sein”.

Zur Erinnerung:

Grundsteinlegung für das BERLINERHAUS war im Mai 2020 in Anwesenheit von Oberbürgermeister Mohrs. Die Rohbauarbeiten durch den Generalunternehmer Köster GmbH schreiten planmäßig voran; im Bürogebäude wird gerade die Decke über dem 10.OG betoniert, im Bereich des Hotelgebäudes haben die Betonierarbeiten das 5.OG erreicht.

In optimaler Lage direkt an der Berliner Brücke in Wolfsburg entsteht neben dem Hotelkomplex auch ein landschaftsprägender Office-Tower. Der elegante, rund 45 Meter hohe Office-Tower besticht durch seine feingliedrige Fassade aus Glas, Aluminium und Stahl, die durch drei attraktive zweigeschossige Sky-Lounges ästhetisch geprägt wird. Gemeinsam mit der Dachterrasse bieten sie eine einmalige Aussicht bis zum Wolfsburger Schloss und in die AUTOSTADT. Auf insgesamt zwölf Vollgeschossen stehen den zukünftigen Mietern fußläufig zum Zentrum und Hauptbahnhof von Wolfsburg rund 6.725 qm flexibler Büroflächen zur Verfügung. Insgesamt verfügt der Gebäudekomplex über 22.000qm Bruttogeschossfläche (BGF), also Büro-, Hotel- und Parkplatzflächen.

Realisiert wird das BERLINERHAUS von zwei sich perfekt ergänzenden Joint-Venture-Partnern: der ABG Real Estate Group, die über fünfzig Jahre Erfahrung aus spektakulären Landmark-Entwicklungen an Deutschlands Top-Standorten mitbringt, sowie dem alteingesessenen Wolfsburger Familienunternehmen Hecker GmbH mit seiner fundierten Vor-Ort-Expertise.

Über die ABG Real Estate Group:

Die ABG Real Estate Group, 1967 in München gegründet, blickt auf eine über 50-jährige Erfolgsgeschichte zurück. Mit den Bereichen ABG Development, ABG Immobilienmanagement und ABG Capital deckt sie aus einer Hand den kompletten Immobilienzyklus ab von der Projektentwicklung über die Baubetreuung bis hin zu Vermietung, Finanzierung und Investmentbetreuung. Der Fokus der ABG liegt dabei auf Deutschland, wo sie mit eigenen Büros an den Standorten Hamburg, Frankfurt, Berlin, Köln und München präsent ist. Sie projektiert und realisiert mit rund 75 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern überwiegend Gewerbeimmobilien, aber auch Wohnobjekte und Stadtquartiere. In den vergangenen 10 Jahren hat die Unternehmensgruppe Projekte mit einem Investitionsvolumen von mehr als 5 Milliarden Euro umgesetzt, die aktuelle Projektentwicklungs-Pipeline beträgt über 2,7 Mrd. EUR. Zu den Referenzen zählen namhafte Immobilien wie die Hochhäuser Skyper und Garden Tower in Frankfurt, das Ericus-Contor mit dem SPIEGEL-Verlagsgebäude in Hamburg oder das Wohn- und Geschäftshaus am Pariser Platz in Berlin. Aktuelle ABG-Projekte sind beispielsweise das neue Deutschlandhaus in Hamburg, das Projekt VoltAir in Berlin, die Wohnquartiersentwicklung LIVING ISAR in München sowie mehrere Projektentwicklungen in Köln und Düsseldorf.

www.abg-group.de

Über Premier Inn/Whitbread:

Die Hotelmarke Premier Inn bietet Premium-Qualität zu Economy-Preisen. Im Vordergrund steht traumhaft guter Schlaf für Geschäfts- und Freizeitreisende in bester Lage. Nach einem herausragenden Start des ersten, auf TripAdvisor mehrfach ausgezeichneten Hotels an der Frankfurter Messe sind bis Ende des Jahres 21 Hotels deutschlandweit in Betrieb.

Insgesamt hat sich Premier Inn 54 Standorte mit rund 10.000 Zimmern in mehr als 20 Großstädten gesichert und ist damit auf dem besten Weg, ein attraktives Hotelangebot in ganz Deutschland zu schaffen. Premier Inn gehört zum traditionsreichen Hospitality-Unternehmen Whitbread PLC mit über 800 Hotels und etwa 80.000 Zimmern.

Über Whitbread PLC:

Die Whitbread PLC wurde 1742 gegründet und gehört zu den ältesten und renommiertesten Unternehmen Europas. Als führender Hotelbetreiber im Vereinigten Königreich mit über 30.000 Mitarbeitern empfängt Whitbread monatlich Millionen Gäste aus aller Welt.

Firmenkontakt
ABG Real Estate Group
Thomas Pfaff
Weissfrauenstr. 10
60311 Frankfurt am Main
0172-8312923
kontakt@haussmannpfaff.de
http://www.abg-group.de

Pressekontakt
Haussmann Pfaff Kommunikation
Thomas Pfaff
Höchlstraße 2
81675 München
+49-89-99249650
kontakt@haussmannpfaff.de
http://www.haussmannpfaff.de