Immobilienmarktbericht Oberföhring

Immobilienpreise in München Oberföhring steigen durchschnittlich um knapp 25 %.

Immobilienmarktbericht Oberföhring

Immobilienmakler Oberföhring

Oberföhring liegt im Nordosten Münchens am Ufer der Isar und zählt zum Stadtbezirk Bogenhausen. Erste urkundliche Nennungen stammen aus dem Jahr 750 als “ad feringas”. Der Ursprung des Namens ist nicht eindeutig. Eine Rückführung auf die Sippe der Feringas und deren fränkischen Stammesführer Faro ist denkbar, er könnte aber auch die “Leute am Fahr”, die Leute am Isar-Übergang, bezeichnen. Durch Salzhandel und Zoll für die Überquerung der Isarbrücke erlebte das damalige Föhring um das Jahr 1.000 einen steilen Aufschwung. 1156 wurde die Brücke niedergerissen und die Salzstraße umgeleitet. Es fehlten die Einnahmen und Oberföhring verlor seine Bedeutung und wurde ein unbedeutendes Bauerndorf. Am Ende des 19. Jahrhunderts gab es für Oberföhring durch die Entstehung von Ziegeleibetrieben einen erneuten Aufschwung. 1913 schließlich wurde es nach München eingemeindet. Heute liegt noch ein gewisser Abstand zwischen Oberföhring und den umliegenden Orten, doch seit den 90er Jahren des letzten Jahrtausends entstehen in Oberföhring viele Neubauten, der mittelalterliche Brückenort wächst nach und nach mit München zusammen.

Quadratmeterpreise und Immobilienpreise im Oberföhring, (Angebotspreise; statistische Mittelwerte):

Zwischen März 2012 und Mai 2013 haben von Privatleute sowie Immobilienmakler München Oberföhring alles in allem 4 Häuser und 89 Wohnungen offeriert.

Häusermarkt: Für Oberföhring waren 3 GEBRAUCHTE Häuser angeboten. Es fanden sich 1 Doppelhaus zu Quadratmeterpreisen von 7.500 EUR, 1 Reihenhaus zu Quadratmeterpreisen von rund 3.450 EUR und 1 Reiheneckhaus zu rund 5.700 EUR/m². Das Reiheneckhaus exemplarisch herausgegriffen hatte eine Fläche von 210 m² und war für 1,2 Mio. EUR ausgeschrieben. Ein NEU gebautes Reiheneckhaus war ebenfalls erhältlich zu ca. 5.500 EUR/m².

Wohnungsmarkt: Hier gab es 30 GEBRAUCHTE Wohnungen für Oberföhring. Darunter 27 Eigentumswohnungen zu Quadratmeterpreisen von im Schnitt 4.500 EUR sowie 3 Eigentumswohnungen mit Garten mit Quadratmeterpreisen durchschnittlich bei knapp 5.000 EUR. Insgesamt 59 NEU gebaute Wohnungen fanden sich in den Inseraten – fast die doppelte Anzahl der gebrauchten. Bei den 40 neuen Eigentumswohnungen bewegten sich die Quadratmeterpreise im Schnitt um die 5.500 EUR, etwa 1.000 EUR mehr als für die gebrauchten Eigentumswohnungen. Der Immobilienpreis für eine neu gebaute Eigentumswohnung mit 110 m² war damit rund 600.000 EUR, im Vergleich zu etwa 500.000 EUR für eine gebrauchte mit etwa gleicher Fläche. Quadratmeterpreise für 8 neue Eigentumswohnungen mit Garten bei durchschnittlich 5.150 EUR, für 11 Dachterrassenwohnungen bei 5.250 EUR.

Tatsächliche Verkaufszahlen:

In Oberföhring wurden 201 gebrauchte und 224 neue Eigentumswohnungen verkauft, der durchschnittliche Kaufpreis lag bei 343.000 EUR, fast 25 % teurer als im Vorjahr. Außerdem fanden 18 Einfamilienhäuser, zwei Mehrfamilienhäuser und neun Grundstücke einen neuen Besitzer. Bewertet man Oberföhring als mittlere Wohnlage (wobei Teile Oberföhrings auch als gute Wohnlage einzustufen sind), so ergaben sich für 2012 Quadratmeterpreise von 2.900 bis 4.050 EUR bei bestehenden Eigentumswohnungen und 4.800 EUR pro m² bei Neubauprojekten. Im laufenden Jahr 2013 müssen weiter steigende Preise angenommen werden. Genannte Zahlen und Preise sind immer Durchschnittswerte.

“Die Wohnqualität in Oberföhring hat seit 1990 durch zahlreiche Neubauobjekte sicherlich zugenommen. Dazu kommt, dass auch die energetisch eher schlechten Gebäude aus den 70er Jahren zusehends neue Fenster bekommen und Fassadensanierungen durchgeführt werden. Das hebt das gesamte Bild und damit die Wertigkeit des Stadtteils. Der Bau der Straßenbahn entlang der Cosimastraße ist ein weiteres Plus.”, meint der Inhaber der Firma Fischer Immobilien, Rainer Fischer vom Rotkreuzplatz in München-Neuhausen.

Quellen: wikipedia; Max Spindler: Handbuch der bayerischen Geschichte; nordostkultur-muenchen.de; Immobilienpreise bzw. Quadratmeterpreise: Statistikprogramm IMV Marktdaten GmbH, Analyse Immobilienmakler-Büro Fischer, München; Jahresbericht 2012 des Gutachterausschusses München. Der Immobilienbericht ist nur eine allgemeine Richtschnur angesehen werden und kein Ersatz für eine kompetente Wertermittlung durch Sachverständige oder Immobilienmakler München Oberföhring. Werte sind stets nur Durchschnittswerte. Für Vollständigkeit oder Richtigkeit des vom Autor Rainer Fischer erstellten Berichts keine Gewährleistung.

Über Rainer Fischer Immobilien: Das Personenunternehmen hat seinen Sitz seit 1995 in München am Rotkreuzplatz. Es hat sich auf die Vermarktung von Wohnimmobilien im Großraum München spezialisiert. Seit Bestehen wurden über 750 Häuser, Eigentumswohnungen und Grundstücke an solvente Käufer vermittelt. Das Maklerunternehmen arbeitet unter anderem mit externen Finanzierungsberatern zusammen, präsentiert alle Angebote auf sieben verschiedenen Internetplattformen und geht auch mal neue Wege in der Vermarktung von Immobilien. Telefonische Erreichbarkeit ist 7 Tage die Woche sichergestellt.

Kontakt:
Rainer Fischer Immobilien
Rainer Fischer
Rotkreuzplatz 2a
80634 München
089-131320
rainer@immobilienfischer.de
http://www.immobilienbesitzer-muenchen.de