Immobilieninvestment gilt als sichere Anlageform?

Marktwachstum nach neuen Immobilien und Investitionen in denkmalsanierten Immobilien geben den Trend an.

Immobilieninvestment gilt als sichere Anlageform?

Aestas Campus AG, Berlin

Finanzexperten sind der Ansicht, dass jeder Bürger die Möglichkeit haben sollte, sein Vermögen durch eine sichere Anlageform zu schützen und stetig zu mehren. Doch welche Investition kommt dafür in Frage? Die Investition in eine zukunftsfähige Immobilie gilt dabei als eine der besten privaten Strategien, auch denkmalsanierte Immobilien zählen im Besonderen dazu. Die Berliner Aestas Campus AG, geleitet von Dipl.-Kfm. Christian Sommerfeld, ist ein erfolgreiches und anlegerorientiertes Immobilienunternehmen, das sich auf Vermittlung und Verkauf von Immobilien spezialisiert hat. Dipl.-Kfm. Christian Sommerfeld erwartet von sich und seinen Mitarbeitern kundenorientiertes Handeln, um den Wünschen seiner Kunden bestmöglich gerecht zu werden. In den Räumen der Aestas Campus Immobilien GmbH & Co. KG finden regelmäßig Seminarveranstaltungen statt, mit Themen rund um Immobilien – Immobilienrecht – Immobilienmarkt – Trendentwicklung.

Nachfrage steigend auf dem Immobilienmarkt

Die weltweite Nachfrage nach Immobilien steht dabei stets im engen Zusammenhang mit der umfassenden Globalisierung in der Gegenwart. Die nationalen Märkte öffnen sich und stehen nun in vielen Bereichen zum ersten Mal im tatsächlichen Wettbewerb auf internationalem Niveau. Das damit verbundene Marktwachstum eröffnet weltweit Möglichkeiten, neue Potenziale zu erschließen, traditionelle Marktgebiete neu zu definieren und damit auch Marktanteile in den Segmenten zu schaffen, die zuvor keine Bedeutung hatten oder nur schwer erreichbar waren. Weiterhin folgt der nationale Anlagetrend zur Denkmalimmobilie den Strömungen am internationalen Investmentmarkt.

Denkmalimmobilien zählen auch zu Kulturdenkmalen

Alte Häuser sind Lebensräume. Sie erzählen Geschichten und benötigen besondere Pflege und stehen unter einem besonderen Schutz. Wer ein Kulturdenkmal zerstören, beseitigen, aus seiner Umgebung entfernen oder in seinem Erscheinungsbild beeinträchtigen will, benötigt dafür die Genehmigung der Denkmalschutzbehörde. Der Staat behält sich die gesetzliche Hoheit über den gesamten Denkmalschutz vor.

Dipl.-Kfm. Christian Sommerfeld: “Die Denkmalpflege stellt in Deutschland ein noch recht junges Konzept dar. Der Denkmalschutz ist heutzutage Sache der Bundesländer in Deutschland, so dass 16 verschiedene Denkmalschutzgesetze existieren. Zwar ist allen gemein, dass sie die Pflege und den Schutz von Kulturdenkmälern zum Inhalt haben und deren Erhaltung im öffentlichen Interesse liegt. Aber prinzipiell wäre es hilfreich, wenn es auch von Seiten der Kommunen oder von privater Seite eine Denkmalpflege gibt, die sich nicht von der staatlichen unterscheidet, damit ein einheitliches Vorgehen neue Möglichkeiten zu Vereinfachung des Ablaufes bei Denkmalsanierungen ermöglicht.”

Gibt es Vorteile sich für eine Denkmalimmobilie zu entscheiden?

Sie sind in ihrer Anschaffung steuerlich außerordentlich begünstigt, neben staatlichen Zuschüssen erhält man steuerliche Vorteile, damit der Mehraufwand für die Modernisierung kompensiert wird. Auch der Staat entspricht in seiner Gesetzgebung dem öffentlichen Interesse, einzigartige historische Architektur und Bausubstanz zu erneuern, im Wert zu erhalten und unter den jetzigen und kommenden Bedingungen der modernen Gesellschaft, wirtschaftlich nutzbar zu machen. Die mit einer zukunftsfähigen Denkmalsanierung verbundenen höheren Aufwendungen werden zum Beispiel durch das Einkommenssteuergesetz (EStG) ausgeglichen. Das heißt, Investoren können die höheren Sanierungskosten, zum Beispiel bei späterer Vermietung, einer Wohnimmobilie, über einen Zeitraum von zwölf Jahren hundertprozentig absetzen – ein überaus attraktives Angebot für Anleger und in leicht abgewandelter Form auch für Eigennutzer.

V.i.S.d.P.:

Dipl.-Kfm. Christian Sommerfeld
Vorstand
Der Verfasser ist für den Inhalt verantwortlich

AESTAS CAMPUS Immobilien besteht aus einem Team von Immobilienspezialisten, die darauf spezialisiert sind Trends auszuwerten, in Anlageentscheidungen umzusetzen, gleich ob global oder einzeln, zur Kapitalanlage oder Eigennutzung, ob steuer-oder renditeorientiert . Seit unserer Gründung 1997 steht Aestas Campus für Kompetenz, Kontinuität und erarbeitet maßgeschneiderte Konzepte, ganz individuell abgestimmt auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten. Weitere Informationen unter: www.aestas-campus.de

Kontakt:
AESTAS CAMPUS Immobilien AG
Dipl.-Kfm. Christian Sommerfeld
Hundekehlestraße 26a
14199 Berlin
030 896 92 600
info@aestas-campus.de
http://www.aestas-campus.de