Immobilien, Wohnungen, Häuser, Immobilien Wohnungen

Kostenlose Pressemitteilungen zum Thema Immobilien

Aug
22

Kleine Hausverwaltung Region Düsseldorf zu verkaufen

Chance für Immobilienkaufleute zur Selbstständigkeit oder Betriebserweiterung

Kleine Hausverwaltung Region Düsseldorf zu verkaufen
PIWI Privates Institut der Immobilienwirtschaft GmbH

In der Region Düsseldorf sucht ein Hausverwaltungs-Unternehmen mit einem Verwaltungsbestand von 500 Wohnungen und ca. 250 TG-Plätzen ein(e) kompetente(r) Nachfolger(in). “Eine Gelegenheit vor allem für Hausverwalter, die sich selbstständig machen möchten oder den eigenen Betrieb erweitern wollen!” sagt Andreas Schmeh. Seiner Meinung nach ist dieses Unternehmen eine gute Startgrundlage für den Aufbau eines größeren Unternehmens. Andreas Schmeh ist anerkannter Fachexperte für Hausverwaltungen und begleitet und berät regelmäßig Hausverwaltungen beim Eigentumswechsel.

Der Betrieb besteht seit 20 Jahren. Der Unternehmensinhaber beabsichtigt, den Betrieb im Sommer 2018 an einen Nachfolger zu übergeben.

Bei dem Betrieb handelt es sich um eine Einzelfirma. Zur Übertragung der Verwaltungsverhältnisse ist von daher die Zustimmung der jeweiligen Eigentümerversammlungen oder der Miethausbesitzer notwendig. Durch eine strukturierte Vorgehensweise und ein konzeptionelles Vorgehen wird hier aber die Zustimmung aller Objekte erwartet. “Das ist zwar etwas umständlicher als bei einer GmbH, aber es funktioniert in der Realität auch sehr gut” berichtet Herr Schmeh aus der Praxis.

Die kleine Hausverwaltungs-Firma hat einen guten Ruf. Durch den guten Ruf kommen regelmäßig Anfragen potentieller neuer Kunden. Doch das Unternehmen ist bewusst die letzten Jahre nicht mehr gewachsen, da eine Erweiterung des Geschäftsbetriebs nicht zu den Zielen gehörte. Das Unternehmen wird von den Kunden besonders für die schnelle Durchführung der Eigentümer-Versammlungen und die übersichtlichen Abrechnungen gelobt. Ebenso gehört zum Spirit des Betriebes, dass die gefassten Beschlüsse schnell umgesetzt werden. Der Unternehmensinhaber führt bislang alle Eigentümerversammlungen selbst durch.

Derzeit betreut das Unternehmen im Düsseldorfer Umland 400 WEG-Wohnungen sowie 265 WEG-Tiefgaragenstellplätze in 37 Wohnungs-Eigentümergemeinschaften. Zusätzlich werden 60 Mietwohnungen in elf Miethäusern sowie 16 SEV-Verwaltungen durchgeführt.

“In diesem Betrieb wird mit großem Engagement gearbeitet” sagt Andreas Schmeh. Die Unterlagen des Betriebes sind geordnet, es wird eine branchenübliche Fachsoftware eingesetzt. Der Digitalisierungsgrad des Unternehmens ist noch unterdurchschnittlich.

Unterstützt wird der Inhaber in seiner Arbeit von einer Mitarbeiterin, die als Teilzeitkraft im Unternehmen seit vielen Jahren beschäftigt ist. Das Büro liegt zentral in der Stadtmitte des Unternehmenssitzes, verfügt über drei Räume und ist ca. 50 Quadratmeter groß. Die Software wird durch einen Wartungsvertrag regelmäßig gepflegt und weiterentwickelt. “Der Betrieb ist organisiert und funktioniert reibungslos” berichtet Andreas Schmeh, der das Unternehmen bei der Nachfolge begleiten wird. Was ihn besonders freut: “Das ist ein gepflegter Objektbestand. Es bestehen keine nennenswerten Instandhaltungsrückstände an den Objekten.”

Der Jahresumsatz betrug in 2016 135.000 Euro und wird im laufenden Jahr voraussichtlich 140.000 Euro betragen. Der Inhaber entnimmt sich monatlich eine Geschäftsführervergütung in Höhe von 5.000 Euro und bekommt den Geschäftswagen über den Betrieb gestellt und finanziert. Nach Abzug aller weiteren betrieblichen Kosten verbleibt noch ein Restgewinn oder Übergewinn in Höhe von ca. 10.000 Euro.

“Wer mit diesem Unternehmen wachsen will, findet hier die besten Voraussetzungen” erklärt Andreas Schmeh.

Für wen kommt ein solches Unternehmen in Frage? “Es wird ein(e) qualifizierte(r) Nachfolger(in) gesucht mit mehrjähriger Erfahrung aus dem Bereich der Immobilienwirtschaft. Fachkenntnisse in der WEG- Verwaltung und im Mietrecht sind unabdingbar. Weitere Voraussetzungen sind Verhandlungssicherheit, Belastbarkeit, Durchsetzungsvermögen und einen organisierten, zielstrebigen und kommunikativen Arbeitsstil. Ein hoher Dienstleistungsgedanke und das Streben nach Kundenzufriedenheit sind als Hausverwalter selbstverständlich.”

Wer am Kauf dieser Hausverwaltung Interesse hat kann sich direkt per E- Mail an die PIWI-Mitarbeiterin Birgit Krämer wenden. Ihre E-Mail-Adresse lautet kraemer@piwi-ka.de . PIWI Privates Institut der Immobilienwirtschaft ist ein hochspezialisiertes Beratungsunternehmen ausschließlich für Hausverwalter, Baugenossenschaften und Immobilieninvestoren. Die Spezialisten helfen dabei, dass diese Berufsgruppen schneller und zügiger die Arbeit erledigt bekommen, entwickeln ein speziell auf den Betrieb abgestimmtes Marketing, helfen bei der Auswahl der richtigen Fachsoftware oder organisieren professionell Nachfolgeregelungen und Unternehmensverkäufe.

PIWI Privates Institut der Immobilienwirtschaft GmbH ist die spezialisierte Unternehmensberatung nur für Hausverwaltungs-Unternehmen jeder Größe in Deutschland. Dabei helfen die Spezialisten bei Organisationsveränderungen und beim Verkauf oder Kauf einer Hausverwaltung.

Kontakt
PIWI Privates Institut der Immobilienwirtschaft GmbH
Barbara Friedrich
Haid-und-Neu-Straße 7
76131 Karlsruhe
0721 783 66 98-0
info@piwi-ka.de
http://www.piwi-ka.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»