Immobilien, Wohnungen, Häuser, Immobilien Wohnungen

Kostenlose Pressemitteilungen zum Thema Immobilien

Aug
27

Immobilienmarkt München Ludwigsvorstadt 2018

Immobilienmarkt München Ludwigsvorstadt 2018

Rainer Fischer

Ludwigsvorstadt-Isarvorstadt bildet den Münchener Stadtbezirk 2 und ist zusammengesetzt aus den Stadtteilen Ludwigsvorstadt und Isarvorstadt. Die Ludwigsvorstadt ist ein geschäftiger und multikultureller Stadtteil. Die Bavaria mit der Ruhmeshalle auf der Theresienwiese ist der optisch überragende Mittelpunkt. Der Zweite Weltkrieg und der Wiederaufbau veränderten den Charakter der Ludwigsvorstadt stark. Verwaltungsgebäude, Büros und Gastgewerbe verdrängten Wohnraum und Kleingewerbe. Das Bahnhofsviertel wurde im Zweiten Weltkrieg weitgehend zerstört und wurde mit Geschäftshäusern und vor allem mit Hotels und Gaststätten wieder aufgebaut.

Immobilienpreise bzw. Quadratmeterpreise für München Ludwigsvorstadt (Durchschnittswerte, Angebotspreise August 2017 bis August 2018):

Häuser in der Ludwigsvorstadt:

Insgesamt 18 Angebote konnten in den letzten 12 Monaten unter der Rubrik Hausverkauf Ludwigsvorstadt gezählt werden. Damit hat sich die Zahl der Verkaufsangebote für Häuser im Vergleich zum Vorjahr wieder etwas erholt. Zunächst zu den Verkaufsangeboten für bestehende Häuser (Baujahr vor 2017): 6 Einfamilienhäuser waren in dieser Kategorie offeriert. Die Quadratmeterpreise bewegten sich im Schnitt auf einem Niveau von etwa 12.550 EUR pro m². Ein Einfamilienhaus in der Ludwigsvorstadt hatte durchschnittlich ca. 220 m² Wohnfläche, der Verkaufspreis bewegte sich bei rund 2,8 Mio. EUR. Weiterhin standen 4 Reihenhäuser mit ca. 10.200 EUR pro m² Quadratmeterpreis zum Verkauf, die bei ca. 140 m² Durchschnittsfläche gut 1,4 Mio. EUR Verkaufspreis erreichten, sowie 4 Mehrfamilienhäuser mit Quadratmeterpreisen um die 8.700 EUR pro m², die meisten Objekte waren etwa gut 1.100 m² groß und lagen preislich im Bereich 8.5 – 11 Mio. EUR. 4 Offerten bezogen sich auf neu gebaute Häuser (2017 und später), 3 davon Einfamilienhäuser. Hier lag der Quadratmeterpreis dann allerdings bereits bei durchschnittlich 18.400 EUR pro m².

Wohnungen in der Ludwigsvorstadt:

Die Zahlen für Wohnungsangebote blieben im Vorjahresvergleich auf einem ähnlichen Niveau, Neubauwohnungen verteuerten sich deutlich, gebrauchte Wohnungen nur unwesentlich. Für eine Wohnung aus dem Bestand wurde im Durchschnitt ein Quadratmeterpreis von etwa 10.350 EUR pro m² verlangt, bei ca. 80 m² Durchschnittsfläche also rund 830.000 EUR Verkaufspreis. Zu kleineren Anteilen gab es im Segment Bestandswohnungen auch Angebote für Dachterrassenwohnungen, Penthäuser und Maisonettes für durchschnittlich ca. 11.000 – 12.000 EUR pro m². Penthäuser kosteten bei ca. 150 m² Durchschnittsfläche im Schnitt 1,8 EUR. Große Wohnungen mit 200 m² und mehr lagen meist zwischen 2 und 3 Mio. EUR, konnten aber im Einzelfall auch deutlich darüber liegen.

Bei Neubauwohnungen lagen die Quadratmeterpreise im Mittel 14.200 EUR pro m², für durchschnittlich 80 m² Fläche musste man mit gut 1,3 Mio. EUR bei einem Kauf rechnen. Neue Penthäuser erreichten aber auch über 20.000 EUR pro m² Angebotspreis.

Tatsächliche Verkaufszahlen:

Bewertet man Ludwigsvorstadt als gute zentrale Lage, so ergaben sich bei tatsächlichen Verkäufen in 2017 für Eigentumswohnungen, abhängig vom Baujahr, in etwa die folgenden durchschnittlichen Quadratmeterpreise: Altbau: 9.900 EUR pro m², 50er Jahre: 8.750 EUR pro m², 60er u. 70er Jahre: 8.050 EUR pro m², 80er Jahre: 9.150 EUR pro m²; 90er Jahre: 9.300 EUR pro m²; 2000-2015: 9.950 EUR pro m²; Neubau 16.300 EUR pro m². Wie immer sind diese Angaben Mittelwerte. Ein reales Objekt kann davon abweichen.

„Die Ludwigsvorstadt als absolut innerstädtische Lage liegt natürlich bei den Immobilienkäufern voll im Trend.“, so der Inhaber der Firma Fischer Immobilien, Rainer Fischer aus der Nymphenburger Straße in der Münchner Maxvorstadt.

Quellen: muenchen.de, Immobilienpreise und Quadratmeterpreise aus dem Statistikprogramm der IMV Marktdaten GmbH, Auswertung vom Immobilienmakler-Büro Fischer, München; Jahresbericht 2017 des Gutachterausschusses München. Dieser Immobilienbericht ersetzt keine qualifizierte Wertermittlung durch einen Sachverständigen oder Immobilienmakler für München bzw. Ludwigsvorstadt. Auch handelt es sich dabei um Durchschnittswerte, die nur bedingt zu individuellen Kalkulationen herangezogen werden können. Keine Gewähr für Korrektheit oder Vollständigkeit.

Das Münchner Maklerbüro startete 1995 mit dem Immobilienverkauf. Seit Mai 2017 ist es in der Nymphenburgerstraße in der Maxvorstadt ansässig. Es hat sich auf die Vermarktung von Wohnimmobilien im Großraum München spezialisiert. Seit Bestehen wurden über 1.000 Häuser, Eigentumswohnungen und Grundstücke an solvente Käufer vermittelt. Der Münchner Immobilienmakler arbeitet unter anderem mit externen Finanzierungsberatern zusammen, präsentiert alle Angebote auf sieben verschiedenen Internetplattformen und geht auch mal neue Wege in der Vermarktung von Immobilien. Telefonische Erreichbarkeit ist 7 Tage die Woche sichergestellt.

Kontakt
Rainer Fischer Immobilien
Rainer Fischer
Nymphenburger Straße 47
80335 München
089-131320
rainer@immobilienfischer.de
https://www.immobilienbesitzer-muenchen.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»