Immobilien, Wohnungen, Häuser, Immobilien Wohnungen

Kostenlose Pressemitteilungen zum Thema Immobilien

Jun
10

Immobilienbericht für München Ramersdorf 2014

Die Anzahl der in München Ramersdorf angebotenen Immobilien kann ihr Niveau im Vergleich zu den Vorjahren in etwa halten. Wohnungen sind im Durchschnitt zu ca. 3.800 EUR/m² angeboten.

Immobilienbericht für München Ramersdorf 2014

Eigentumswohnung Ramersdorf

Ramersdorf liegt zwischen den Münchener Stadtteilen Perlach und Obergiesing im Südosten Münchens. Geschichtliches vorneweg: Zum ersten Mal urkundlich wurde Rumoltesdorf (Ramersdorf) in den Jahren 1006 bis 1022 in einer Urkundenabschrift. Von 1818 bis zur Eingemeindung zu München 1864 war Ramersdorf eine selbstständige Gemeinde. Eine Umgestaltung des Stadtteils fand während der Herrschaft des Nationalsozialismus durch die großflächigen Straßenbauten und mit der Mustersiedlung Ramersdorf statt. Der Stadtbezirk Ramersdorf-Perlach hat heute über 100.000 Einwohner. Wohnraum ist hier mittlerweile sehr gefragt. Im Süden findet man vermehrt Einfamilienhäuser, im Norden eher Wohnhäuser mit mehreren Stockwerken. Der Rosenheimer Straße, der Hauptdurchfahrtstraße in die Innenstadt, entlang finden sich gehäuft Genossenschaftswohnungen.

Immobilienpreise und Quadratmeterpreise in Ramersdorf, (statistische Mittelwerte, Angebotspreise, Zeitrahmen Juni 2014 bis Juni 2014):

Der Häusermarkt in Ramersdorf:
Die Angebotszahlen auf dem Häusermarkt in Ramersdorf halten sich im Vergleich zum Vorjahr relativ konstant, sowohl in Bezug auf die Menge der Angebote als auch in preislicher Hinsicht. Im Verlauf des vergangenen Jahres wurden hier insgesamt 149 gebrauchte und 39 neu gebaute Häuser zum Verkauf angeboten. Der Hauptteil der angebotenen Häuser entfällt im Gebraucht-Segment auf Einfamilienhäuser. Hier lag der Quadratmeterpreis im Schnitt bei knapp 5.000 EUR und bei einer Durchschnittsfläche von 192 m² war beim Kauf eines solchen Hauses mit einem Preis von rund 1 Mio. EUR zu rechnen. Auch für andere Haus-Kategorien fanden sich die Quadratmeterpreise meist zwischen 4.000 und 5.000 EUR, aufgrund der geringeren Wohnfläche (im Schnitt 108 m²) waren z. B. Reihenhäuser aber schon für durchschnittlich 430.000 EUR zu haben.
Bei neu gebauten Häusern lag der Quadratmeterpreis im allgemeinen Schnitt bei rund 5.300 EUR. Neue Doppelhaushälften und Einfamilienhäuser lagen bei Wohnflächen von im Schnitt 150 – 170 m² preislich meist zwischen 800.000 und 900.000 EUR. Neue Reihen- und Reiheneckhäuser bei durchschnittlich 107 m² meist zwischen 550.000 und 600.000 EUR.

Der Wohnungsmarkt in Ramersdorf:
Wohnungsangebote sind im Vergleich dazu im selben Zeitraum etwas zurückgegangen. Bei Gebraucht-Wohnungen stiegen die Quadratmeterpreise um durchschnittlich 10 %, bei Neubauwohnungen verblieben sie wiederum etwa auf Vorjahresniveau. So waren im Gebraucht-Segment 469 Wohnungen offeriert. Bei 442 Eigentumswohnungen lag der Preis pro m² bei etwa 3.750 EUR, und bei durchschnittlich 68 m² Wohnfläche kostete eine solche Wohnung etwa 260.000 EUR. Preislich etwas höher lagen 11 Dachterrassenwohnungen, bei denen bei rund 4.500 EUR/m² und 100 m² mit rund 450.000 EUR Kaufpreis zu rechnen war und 7 Maisonettes, die einen Quadratmeterpreis von 5.350 EUR aufwiesen und bei durchschnittlich 82 m² Fläche auf rund 400.000 EUR kamen.
Die 62 neu gebauten Wohnungen konzentrierten sich hauptsächlich auf die 54 Angebote von Eigentumswohnungen ohne zusätzliche Angaben. Hier wurde im Schnitt ein Quadratmeterpreis von rund 4.800 EUR verlangt, was bei 70 m² zu rund 340.000 EUR Kaufpreis führte. Ebenfalls nennenswert 5 Penthäuser die bei 5.500 EUR Quadratmeterpreis und durchschnittlich 130 m² Fläche auf rund 715.000 EUR Kaufpreis kamen.

Tatsächliche Verkaufszahlen:
Für München Ramersdorf liegen keine separaten Statistiken vor. Anhaltspunkte zur Einschätzung für real erzielbare Preise ermöglicht der Vergleich mit assoziierten Stadtteil Perlach sowie anderen mittleren Lagen in München. Diesbezüglich konnten im Jahr 2013 für unterschiedliche Baujahre z. B. im Wohnungssegment etwa folgende Quadratmeterpreise real erzielt werden: Bj. 1960-79: ca. 3.350 EUR, 1990-99: ca. 4.000 EUR, Neubau: ca. 5.250 EUR. Dies sind jeweils Durchschnittswerte die bis zu 20 % variieren können.

„In den letzten 30 Jahren wurde viel gebaut in Ramersdorf. Mittlerweile gilt es als zentrale Wohnlage. Besonders die Gegenden mit Einfamilienhaus- und Reihenhausbebauung sind sehr gefragt.“, meint der Inhaber der Firma Fischer Immobilien, Rainer Fischer vom Rotkreuzplatz aus München Neuhausen.

Quellen: Wikipedia, muenchen.de, Auswertung vom Immobilienmakler-Büro Fischer, München, Immobilienpreise und Quadratmeterpreise aus dem Statistikprogramm der IMV Marktdaten GmbH; Jahresbericht 2013 des Gutachterausschusses München. Dieser Bericht ersetzt keine qualifizierte Wertermittlung durch einen Sachverständigen oder Immobilienmakler aus München bzw. Ramersdorf. Auch handelt es sich dabei um Durchschnittswerte, die nur bedingt zu individuellen Kalkulationen herangezogen werden können. Keine Gewähr für Korrektheit oder Vollständigkeit.

Nähere Informationen finden Sie unter www.immobilienbesitzer-muenchen.de. Bildquelle:kein externes Copyright

Über Rainer Fischer Immobilien: Das Personenunternehmen hat seinen Sitz seit 1995 in München am Rotkreuzplatz. Es hat sich auf die Vermarktung von Wohnimmobilien im Großraum München spezialisiert. Seit Bestehen wurden über 750 Häuser, Eigentumswohnungen und Grundstücke an solvente Käufer vermittelt. Das Maklerunternehmen arbeitet unter anderem mit externen Finanzierungsberatern zusammen, präsentiert alle Angebote auf sieben verschiedenen Internetplattformen und geht auch mal neue Wege in der Vermarktung von Immobilien. Telefonische Erreichbarkeit ist 7 Tage die Woche sichergestellt.

Rainer Fischer Immobilien
Rainer Fischer
Rotkreuzplatz 2a
80634 München
089-131320
rainer@immobilienfischer.de
http://www.immobilienbesitzer-muenchen.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»