Immobilien, Wohnungen, Häuser, Immobilien Wohnungen

Kostenlose Pressemitteilungen zum Thema Immobilien

Mrz
23

Für jedes Parkhaus eine wasserdichte Lösung

Maßgeschneiderte Sanierung mit vielseitigem Triflex-Abdichtungssystem
Für jedes Parkhaus eine wasserdichte Lösung
Innerhalb von acht Wochen hat der Sanierungsspezialist USTA Kunstharzbeschichtungen das City Parkhaus im hessischen Friedberg komplett saniert.

Die maßgeschneiderte Sanierung des City Parkhauses im hessischen Friedberg ist ein gelungenes Beispiel, wie ein komplettes Parkdeck innerhalb von nur acht Wochen langzeitsicher abgedichtet und durch seine Oberflächen- und Farbgestaltung attraktiv gestaltet wurde. Bei diesem anspruchsvollen Bauprojekt galt es, über hundert Details und Anschlüsse einzubinden und abzudichten. Eine weitere Herausforderung war den bestehenden, schwierigen Fugenverlauf zu übernehmen, neu abzudichten und homogen in die Flächenabdichtung zu integrieren. Mit den Systemen Triflex
PDS-T, PDS-R und ProJoint erzielte der Sanierungsspezialist USTA Kunstharzbeschichtungen GmbH langzeitsichere Lösungen, die Bauherr, Planer und Verarbeiter begeisterten.

Um die dauerhafte Nutzung des Parkdecks sicherzustellen, erarbeiteten federführend Andreas Schade, Diplomingenieur der Planungsgesellschaft Engelbach+Partner aus Frankfurt und das Ingenieurbüro Pfeifhofer aus Friedberg ein dauerhaftes Sanierungskonzept für die Betonsanierung, die Entwässerung und die neu hergestellte befahrbare Abdichtung im Sinne der DIN 18195. Bei der Auswahl der einzusetzenden Baustoffe haben sich die Planer für Triflex Flüssigkunststoffe entschieden, weil die Produkte insbesondere bei komplexen Aufgabenstellungen ihre hohe Qualität entfalten: Kurze Aushärtungszeiten des vliesarmierten Flüssigkunststoffes reduzieren Sperrzeiten auf ein Minimum.

Für jedes Detail die passende Lösung

Im Bereich der Stellplätze wurde die Systemlösung Triflex PDS-T ausgeführt. Der Aufbau ist dynamisch rissüberbrückend und eine vollwertige befahrbare Abdichtung im Sinne der DIN 18195.

Auf den Rampen und den stark mechanisch belasteten Fahrflächen kam das Rampen Abdichtungssystem Triflex PDS-R zum Einsatz. Die Systemlösung zum Schutz verkehrssensibler Bereiche ist analog zum System Triflex PDS-T aufgebaut. Anstatt der Abstreuung und Deckversiegelung wird jedoch der spezielle Fahrbelag Triflex Cryl M 264 eingesetzt und sichert dadurch eine hohe Verschleißbeständigkeit in exponierten Bereichen. Dadurch ist Triflex PDS-R mechanisch und chemisch hoch belastbar. Mehrere Millionen Radüberrollungen in Prüfverfahren haben die besondere Langlebigkeit des Materials bewiesen, so dass es die Anforderungen der Verkehrsklasse P7, der höchsten Klassifizierung nach DIN EN 13197, erfüllt.

Damit Betonbeschichtung und -untergrund sicher geschützt sind, hat der Sanierungsspezialist USTA die Arbeits- und Bewegungsfugen fugenüberspannend mit Triflex ProJoint abgedichtet. Triflex ProJoint ist ein nahtlos fugenüberspannendes Abdichtungssystem aus vliesarmiertem Flüssigkunststoff, das durch ein Kantenprofil verstärkt wird. So können Bewegungsfugen und Flächen mit dem gleichen Harz abgedichtet werden. Das Fugen Abdichtungssystem bildet eine homogene Oberfläche und nimmt dynamische Bewegungen auf.

Triflex, ein Unternehmen der Follmann Gruppe, ist ein international erfolgreiches Unternehmen der bauchemischen Industrie. Triflex ist europaweit führend in der Entwicklung, Beratung und der Anwendung von qualitativ hochwertigen Abdichtungs- und Beschichtungssystemen für Flachdächer, Balkone, Parkdecks und Spezialprojekte (z.B. dem Abdichten der Fundamente bei Windkraftanlagen) sowie von Straßen- und Radwegemarkierungen auf Basis von Flüssigkunststoffen. Als anerkannter Spezialist mit mehr als 30-jähriger Erfahrung arbeitet Triflex ausschließlich im Direktvertrieb mit geschulten Verarbeitungsbetrieben zusammen. Auf diese Weise entsteht eine Vielzahl von Referenzobjekten, werden Gebäude dauerhaft sicher geschützt und die Sicherheit im Straßenverkehr verbessert.
Weitere Informationen finden Sie unter www.triflex.com.

Triflex GmbH & Co. KG
Renate Schuster
Karlstraße 59
32423 Minden
0571 38780-731
www.triflex.com
renate.schuster@triflex.de

Pressekontakt:
presigno Unternehmenskommunikation
Isabell Reinecke
Konrad-Adenauer-Allee 10
44263 Dortmund
ir@presigno.de
0231 5326252
http://www.presigno.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»