Immobilien, Wohnungen, Häuser, Immobilien Wohnungen

Kostenlose Pressemitteilungen zum Thema Immobilien

Aug
27

Der Immobilienmarkt für München Solln, August 2013

Kräftiger Preisschub in München Solln. Besonders Neubauwohnungen werden teurer.

Der Immobilienmarkt für München Solln, August 2013

Immobilienmakler Solln

Solln zählt ca. 20.000 Einwohner und ist der südlichste und höchst gelegene Stadtteil von München. Der höchste Punkt der Stadt liegt im Garten des Klosters Warnberg mit 579 Metern. Der Stadtteil ist an das Verkehrsnetz durch die S7 Richtung Wolfratshausen, die S20 und S27 Richtung Deisenhofen angeschlossen. Urkundliche Erwähnung findet Solln erstmals im Jahre 1005. Bis Ende 1900 gab es nur einen langsamen Bevölkerungszuwachs. Mit dem Bau der Isartalbahn 1890 wurde das Dorf Solln ein beliebter Ausflugsort der Städter, und Ende 1938 zu München eingemeindet. Nach dem 2. Weltkrieg wurden Lücken in der Villenkolonie mit modernen Mehrfamilienhäusern wieder geschlossen. Das Bild wird vorwiegend von Einfamilienhäusern und Villen geprägt, vor allem Alt-Solln ist eine der exklusiven Wohngegenden Münchens. In den 60er Jahren entstand das Viertel „Parkstadt Solln“, das im Gegensatz dazu eine dichte Hochhausbebauung aufweist.

Immobilienpreise und Quadratmeterpreise in Solln, (statistische Mittelwerte, Angebotspreise):

Die Angebotszahlen für München Solln August 2012 bis Mitte August 2013:
250 Häuser, 859 Wohnungen und 31 Grundstücke.

Häusermarkt:
Unter den 182 BESTANDS-Häusern waren 71 Einfamilienhäuser zu finden, deren Quadratmeterpreise bei etwa 6.550 EUR lagen. Für ein Einfamilienhaus wurden in Solln bei einer Fläche von im Schnitt 215 m² rund 1,4 Mio. EUR verlangt. Des Weiteren gab es 33 Doppelhaushälften für rund 7.000 EUR/m², 20 Reiheneckhäuser und 18 Reihenhäuser mit etwa 4.400 EUR/m². 23 Villen und Bungalows wurden zu ca. 8.300 EUR/m² offeriert.
Der NEUBAU-Markt zeigte sich mit 68 Objekten kleiner. Hier gab es 38 Doppelhaushälften im Angebot, die Quadratmeterpreise lagen bei ca. 6.300 EUR. Hier bewegen sich die Immobilienpreise bei durchschnittlich 188 m² Wohnfläche bei einem Durchschnitts-Kaufpreis von knapp 1,2 Mio. Euro. Reiheneckhäuser kamen auf ähnliche Quadratmeterpreise, neue Einfamilienhäuser waren mit durchschnittlich 5.200 EUR/m² bei Quadratmeterpreisen etwas günstiger, kosteten jedoch aufgrund größerer Fläche insgesamt mehr.

Wohnungsmarkt:
Von den 736 angebotenen GEBRAUCHT-Wohnungen waren 653 Objekte Eigentumswohnungen, die in neue Hände gelangen sollten. Dafür musste man mit rund 5.000 EUR/m² rechnen, was Immobilienpreise von durchschnittlich 450.000 EUR ergab, geht man von durchschnittlich 90 m² Wohnfläche aus. Ebenso gab es 22 Dachterrassenwohnungen und 25 Penthäuser, jeweils um die 5.500 EUR/m².
Auf dem NEUBAU-Markt waren 123 Wohnungen inseriert, davon 103 Eigentumswohnungen zu durchschnittlichen Quadratmeterpreisen von etwa 6.100 EUR.
Tatsächliche Verkaufszahlen 2012:

197 bestehende und 30 neue Wohnungen sind 2012 in Solln tatsächlich verkauft worden. Insgesamt 1/4 weniger als im Vorjahreszeitraum. Eine neu gebaute Wohnung kostete im Mittel knapp 740.000 EUR, im Vorjahr noch knapp 500.000. Obgleich aus den bestehenden Daten keine konkreten Kenngrößen wie Lage, Fläche etc. zugeordnet werden können, ist die Preissteigerung mehr als deutlich. Im Gebraucht-Sektor ist das Verhältnis von Durchschnittspreisen etwa 250.000 EUR zu 200.000 EUR in 2011. Weiter wurden 36 Einfamilienhäuser und 16 Wohngrundstücke notariell beurkundet. Im Münchener Vergleich kann Parkstadt Solln als gute Wohnlage bewertet werden. Durchschnittliche Quadratmeterpreise für Wohnungen lassen sich hier je nach Baujahr mit Näherungswerten wie folgt einschätzen: 1960-1969 ca. 3.700 EUR, 2000-2008 ca. 4.550 EUR, Neubau ca. 5.700 EUR. Für Alt-Solln als gehobene Wohnlage liegen die Preise entsprechend höher.

„Solln gehört seit langer Zeit zu den begehrten Stadtlagen Münchens. Das spiegelt sich natürlich auch in den Kaufpreisen von Eigentumswohnungen, Häusern und Grundstücken wider. Egal ob Prinz-Ludwig-Höhe oder Alt-Solln, es gibt überall schöne Ecken.“, sagt Rainer Fischer, Immobilienmakler und Inhaber der Firma Fischer Immobilien, Rainer Fischer vom Rotkreuzplatz aus München.

Quellen: Wikipedia, muenchen.de, Auswertung vom Immobilienmakler-Büro Fischer, München, Immobilienpreise und Quadratmeterpreise aus dem Statistikprogramm der IMV Marktdaten GmbH; Statistiken und Auswertung der Immobilienpreise und Quadratmeterpreise durch den Immobilienmakler für München Rainer Fischer Statistiken aus dem Jahresbericht 2012 des Gutachterausschusses München. Dieser Bericht ersetzt keine qualifizierte Wertermittlung eines Sachverständigen oder Maklers aus München bzw. Solln. Auch handelt es sich dabei um Durchschnittswerte, die nur bedingt zu individuellen Kalkulationen herangezogen werden können. Keine Haftung für die Korrektheit der obigen Aussagen des vom Autor Rainer Fischer erstellten Artikels.

Über Rainer Fischer Immobilien: Das Personenunternehmen hat seinen Sitz seit 1995 in München am Rotkreuzplatz. Es hat sich auf die Vermarktung von Wohnimmobilien im Großraum München spezialisiert. Seit Bestehen wurden über 750 Häuser, Eigentumswohnungen und Grundstücke an solvente Käufer vermittelt. Das Maklerunternehmen arbeitet unter anderem mit externen Finanzierungsberatern zusammen, präsentiert alle Angebote auf sieben verschiedenen Internetplattformen und geht auch mal neue Wege in der Vermarktung von Immobilien. Telefonische Erreichbarkeit ist 7 Tage die Woche sichergestellt.

Kontakt:
Rainer Fischer Immobilien
Rainer Fischer
Rotkreuzplatz 2a
80634 München
089-131320
rainer@immobilienfischer.de
http://www.immobilienbesitzer-muenchen.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»