Immobilien, Wohnungen, Häuser, Immobilien Wohnungen

Kostenlose Pressemitteilungen zum Thema Immobilien

Aug
07

Bauland-Mangel schraubt Preise auf Mallorca hoch.

Daniel Chavarria Waschke, Management Director von Mallorca Gold, beantwortet für Anleger, Investoren und Entwickler Fragen zur akuten Lage.

Bauland-Mangel schraubt Preise auf Mallorca hoch.

MALLORCA GOLD gehört mit Büros in Palma- Son Vida, Soller, Colonia de Sant Pere, Port d`Andratx und Pollensa auf der Hauptinsel der Balearen seit Jahren zu den erfolgreichsten Maklern für Luxusimmobilien. Das Angebot umfasst rund 800 Objekte in allen Regionen Mallorcas sowie weitere 150 sogenannte “Secret Selection Properties” die der Diskretion unterliegen.

Daniel Chavarria Waschke, Management Director von Mallorca Gold, beantwortet für Anleger, Investoren und Entwickler Fragen zur akuten Lage.

Frage: Warum findet man seit letztem Jahr kein Bauland mehr auf Mallorca?

Es gibt schon noch Bauland, aber nicht in den Toplagen. Grundstücke in Toplagen sind derzeit so gut wie nicht verfügbar. Bei den meisten Toplagen hat gerade erst ein Besitzwechsel stattgefunden. Die übrigen Toplagen werden von den derzeitigen Eigentümern erst gar nicht am Markt angeboten.

Frage: Gilt das für die ganze Insel oder nur für bestimmte Gebiete?

Hauptsächlich gilt es für die Gemeinden von Palma, Calvia und Andratx. Aber auch an der ganzen “Costa Nord” sowie in anderen Gebieten wird die Situation immer enger. Hier und da findet man aber noch Bauland in guten Lagen.

Frage: Was bedeutet das für Investoren?

Das bedeutet, dass es nicht möglich ist, im Südwesten Bauland in bester Lage für neue Projektentwicklungen zu finden. Investoren und Entwickler müssen sich auf bestehende Villen konzentrieren. Das Motto lautet jetzt renovieren, statt viel Zeit mit der Suche nach Bauland zu verschwenden.

Frage: In Son Vida sind doch noch viele Baugrundstücke verfügbar?

Theoretisch ja, allerdings wurde im alten Teil von Son Vida ein Baustopp verhängt. Es ist noch nicht einmal möglich, eine Lizenz für eine Renovierung oder Sanierung zu bekommen bis die erforderlichen Infrastruktur-Anschlüsse (Frischwasser, Schmutzwasser, Strom und Gas) verlegt sind. Dafür müssen alle Straßen geöffnet, neue Rohre und Kabel verlegt und neue Bürgersteige, Straßenlaternen und Fußgängerwege angelegt werden. Da der Stadtrat von Palma viel Druck von Hauseigentümern, Entwicklern und den beiden großen Hotels in Son Vida bekommt, bin ich davon überzeugt, dass noch in diesem Jahr mit der erforderlichen Kanalisation begonnen wird.

Frage: Sollte man trotz Baustopp jetzt in Son Vida investieren?

Die Preise werden aufgrund des stark eingeschränkten Angebots weiter ansteigen. Sollte die Kanalisation in 2019 oder 2020 verlegt sein, wird Son Vida voraussichtlich das einzige Gebiet im Südwesten mit gutem Bauland sein. Deshalb ist meine persönliche Empfehlung an Investoren und Entwickler: sie sollten nicht zu lange warten und jetzt Grundstücke sichern, selbst wenn man 14-20 Monate mit der Baulizenz warten muss – denn selbst eine Wartezeit von 1-2 Jahren bis zur Vergabe einer Baugenehmigung dürfte sich lohnen.

Frage: Gibt es auch in der Gemeinde Calvin ein Baumoratorium?

Ja, bis zum 2. November 2018 und eventuell darüber hinaus. Wir hoffen bis spätestens zu diesem Termin einen neuen Bebauungsplan für die Gemeinde von Calvia (Plan General de Ordenacion Urbana) zu erhalten. Falls nicht, wird das Moratorium so lange verlängert, bis der neue Bebauungsplan erstellt ist. Weitere Informationen dazu findet man im offiziellen Bulletin der Balearen, BOIB Nr. 134 vom 2. November 2017. Auf Wunsch senden wir Interessenten gerne eine PDF-Kopie dieses Bulletins zu.

Frage: Wie sind die Prognosen trotz oder wegen des Baustopps?

Mallorcas Beliebtheit als Erst- oder Zweitwohnsitz ist ungebrochen hoch und so werden die Preise für Luxusimmobilien weiter steigen, schon wegen des Nachfrageüberhangs, denn es gibt deutlich mehr Interessenten als Kaufobjekte. Der Baustopp in den lukrativsten Insellagen treibt die Preise zusätzlich in die Höhe.

Deshalb rechnen wir für das Jahr 2018/2019 mit einem deutlichen Anstieg von Transaktionen für Villen über 2. Mio. EUR.

Mit insgesamt 18 Mitarbeitern bietet MALLORCA GOLD über ihre 5 Büros auf Mallorca ein breites Spektrum von Dienstleistungen an. Dazu gehört: die objektive und detaillierte Beratung über Angebote, Gebiete und Preise, sachkundige Besichtigungen und präzise Beschreibungen der Objekte, professionelle Beratung vom ersten Kontakt bis zur Unterschrift des notariellen Kaufauftrages und darüber hinaus, individuelle mehrsprachige Betreuung in englisch, französisch, deutsch, spanisch, italienisch und niederländisch, die Vermittlung und Koordination kompetenter Fachleute wie Anwälte, Architekten, Banken, Steuerberater, Sachverständige und andere Dienstleister, flüssige Kommunikation mit Kunden und Eigentümern, weitgefächerte, intensive und individuelle Vermarktung der Immobilien in spezialisierten Medien auf lokaler und internationaler Basis und vieles andere mehr.

Weitere Informationen findet man unter www.mallorcagold.com.

MALLORCA GOLD gehört mit den 5 Büros in Palma-Son Vida, Soller, Colonia de Sant Pere, Port d´Andratx und Pollensa zu den erfolgreichsten Maklern im Luxusimmobilienmarkt auf der Hauptinsel der Balearen. Das Angebot umfasst rund 800 Immobilien in den bevorzugten Regionen von Mallorca sowie weitere 150 sogenannte “Secret Selection Properties” die der Diskretion unterliegen.

Firmenkontakt
Palma Deluxe Properties SL
Nicole Böckmann
Cami de son Rapinya 40
07013 Palma de Mallorca
+34 971 790 701
nicole@mallorcagold.com
http://www.mallorcagold.com

Pressekontakt
engelconsult
Hans-Michael Engel
Am Ruhrstein 15
45133 Essen
+49 2014554151
+492014554161
info@engel-consult.de
http://www.engel-consult.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»