Immobilien, Wohnungen, Häuser, Immobilien Wohnungen

Kostenlose Pressemitteilungen zum Thema Immobilien

Mrz
23

Baufinanzierung für “Best Ager”

Die Baufinanzierung für Ältere, man rechnet dazu den Personenkreis ab 50 Jahren, ist schwieriger als mancher denkt. Zwar verfügen viele in dem Alter über ein ansehnliches Eigenkapital, jedoch ist die Zeit bis zur finanzschwächeren Rentenzeit relativ kurz. Dennoch haben findige Finanzinstitute auch für diese Gruppe inzwischen Lösungen parat.

Was von Banken erwartet wird
Wer mit ungefähr 50 Jahren eine Baufinanzierung in Angriff nimmt, hat je nach Renteneintrittsdauer noch 15 bis 17 Jahre vor sich, um eine Immobilie gut und sicher zu finanzieren. Das Alter ist ein wichtiger Faktor bei der Kreditvergabe, jedoch spielen auch das Eigenkapital und die Einkommensverhältnisse eine große Rolle. Das heißt, viele Banken erwarten von älteren Darlehensnehmern eine höhere Tilgung als gewöhnlich. Zwei Prozent, besser drei Prozent anfänglicher Tilgung sollten es schon sein. Auch ein Batzen Eigenkapital, der deutlich über den geforderten 20 Prozent Anteil am Immobilienpreis liegt, erleichtert die Baufinanzierung. Für Kreditwillige, die schon kurz vor dem Rentenalter stehen oder es bereits erreicht haben, bestehen noch weitere Einschränkungen. So legen Kreditgeber dann häufig wert darauf, dass möglichst Erben den Darlehensvertrag mitunterzeichnen. Auch müssen Darlehensnehmer immer nachweisen, dass die Finanzierung in der Rentenphase gesichert ist.

Produkte für Ältere
Eine entsprechende Finanzkraft vorausgesetzt bietet sich für ältere Immobilienerwerber oder Bauherren ein Volltilgerdarlehen an. Dabei handelt es sich um einen Kredit, der über die gesamte Laufzeit, meist etwa über einen Zeitraum von 12 – 20 Jahren, festgeschrieben ist. Dadurch ergibt sich für die gesamte Dauer der Baufinanzierung eine sehr gute Kalkulationssicherheit. Volltilgerdarlehen sind angesichts der derzeitig günstigen Bauzinsen durchaus eine Empfehlung. Ihre Nachtteile bestehen in der Unkündbarkeit des Vertrages und einem etwas höherer Zinssatz als bei herkömmlichen Annuitätendarlehen, zudem sind Sondertilgungen meist ausgeschlossen. Doch gibt es inzwischen Darlehensformen, sogenannte erweiterte Volltilgerdarlehen, bei denen Sondertilgungen möglich sind. Außerdem ist ein Tilgungswechsel im Finanzierungspaket mitenthalten, sodass die Immobilienfinanzierung flexibel gestaltet werden kann. Interessant ist das Produkt für Personen, die in den nächsten Jahren größere Geldzuflüsse erwarten. Wer beispielsweise zum Renteneintritt eine Lebensversicherung ausbezahlt bekommt, kann dann Teile davon zur Immobilienfinanzierung einsetzen. Das erweiterte Volltilgerdarlehen ist natürlich mit einem weiteren Zinsaufschlag für die größere Flexibilität versehen.

Flexibilität ist bei der Baufinanzierung im Alter wichtig
Die Finanzierungsalternativen im Alter setzen besonders auf Flexibilität. So ein Produkt ist das Kombidarlehen – eine Kombination aus einem variablen Darlehen und einem Annuitätendarlehen. Einerseits bietet der variable Anteil – meist 30 bis 40 Prozent der Darlehenssumme – eine große Flexibilität beim Geldmanagement, andererseits verspricht das Annuitätendarlehen mit Zinsbindung eine finanzielle Sicherheit. So können Kreditnehmer den variablen Anteil bei Geldzuflüssen oder aufgrund des höheren Einkommens in der Beschäftigungsphase relativ schnell tilgen – länger als ungefähr drei Jahre sollte das variable Darlehen auch nicht bestehen. Andererseits bietet das Annuitätendarlehen Verlässlichkeit bezüglich der Finanzierungsbelastung in der Rentenphase. Das variable Darlehen ist mit dem Vorteil verbunden, dass es der Kreditnehmer komplett ohne Vorfälligkeitsentschädigung tilgen kann. Die Zinsen werden dabei für etwa drei bis sechs Monate festgeschrieben, die Zinsbindung des Annuitätendarlehens beträgt häufig zehn Jahre oder länger.

Ob Volltilgerdarlehen oder Kombidarlehen – wichtig ist immer der finanzielle Aufwand, der für eine Baufinanzierung betrieben wird. Beide Varianten bieten interessante Möglichkeiten, die Immobilie selbst jenseits der 50 noch gut zu finanzieren.
Hypostar ist ein Webportal für private Baufinanzierungen und Kreditprodukte. Mit dem Baufinanzierungsrechner können Interessierte ihre Finanzierung kostenlos und unverbindlich berechnen oder einen Kredit direkt online vergleichen. Im Anschluss beraten Finanzexperten die Kunden in allen Fragen, finden das passende Angebot und begleiten bis zum Vertragsabschluss. Darüber hinaus lizenziert HypoStar seine Baufinanzierungssoftware für Banken, Vertriebs- und Versicherungsgesellschaften. Weitere Informationen unter http://www.hypostar.de

HypoStar GmbH
Michael Lorenz
Friedrich-Ebert-Damm 111A
22047 Hamburg
redaktion@hypostar.de
0800/868 88 88
http://www.hypostar.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»